Flash Forward: Ein Spagat zwischen Radio und Rockclub

Geschrieben von AMoell
Artist: Flash Forward
Album: Endings = Beginnings
Label: Uncle M Music
VÖ: 09.12.2022

„Endings = Beginnings“ heißt das neue Album des Quartetts Flash Forward, das am 09. Dezember 2022 erscheint – ein ermutigendes Credo, das im Moment der Veränderung manchmal schwer fassbar erscheint. In 13 Songs, die den Zeitgeist atmen, stellt Flash Forward immer wieder die Frage, wie düstere Umstände uns herausfordern, was unsere Akzeptanz schwieriger Situationen erfordert und wie man in unsicheren Zeiten das nächste Kapitel nicht aus den Augen verliert.


Da könnte es nicht passender sein, dass Flash Forward diese Aufbruchsdiskussion mit einem unverschämt frischen Klangrepertoire auf ihr sechstes Album tragen: Nie zuvor hat die Band den „Pop“ im „Pop-Punk“ so selbstbewusst und innovativ auf den Kopf gestellt wie auf „Endings = Beginnings“, bei gleichzeitiger Einbettung in einen alternativen Sound, der sich vor internationalen Vorbildern nicht mehr zu verstecken braucht. Es ist eine Platte, die brillante Synthesizer um die bewegendsten Momente von „You Me At Six“ webt und die unfehlbaren Hymnen von „The Hunna“ mit den klangvollsten Verbeugungen zelebriert.

Mitreißende Alternative-Songs und frische Hooklines, die mühelos den Spagat zwischen Radio und Rockclub schaffen.

 

7Unsere Bewertung

 

 

---:
Kategorie:
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.