Torpedo: eine wunderbar noisige Entdeckungsreise

Geschrieben von AMoell
Artist: Torpedo
Album: Orpheo_ Nebula
Label: Broken Clover Records
VÖ: 15.09.2022

Das Rock'n'Roll-, Noise- und Industrial-Stück mit dem Titel „Orpheo_ Nebula“, das um sechs poetische Texte herum aufgebaut ist, vertieft einen ultrakohärenten künstlerischen Weg. Ein aufrichtiger Ansatz, der jedes Mal, wenn man zuhört, den Seele berührt und die Erfahrung in ein schamanisches, introspektives und überwältigendes Abenteuer verwandelt.

Ohne auch nur einmal den PR-Text gelesen zu haben kamen sofort Assoziationen zu Swans und Sonic Youth hoch.


Torpedo wurde 2016 in Lausanne gegründet und bestand damals aus Carole Obère (Gesang und Gitarre), Jérôme Diserens an Bass und Keyboard und Maschinen als einzige Begleiter. Die Gruppe schöpft ihre Energie aus ihren Anfängen in einem industriellen, postapokalyptischen und rauen Universum, das sich No-Wave und Kraut mit einem Hauch von Punk nähert, während sie sich an die Kraft der Hoffnungsträger der wilden Natur klammert.

Als das Duo 2018 sein erstes Album in einer Remote-Zusammenarbeit mit Antoine Pfammatter am Schlagzeug konzipierte, floh das Duo aus seiner urbanen und bedrückenden Umgebung, um sich in einem kleinen Haus an der irischen Westküste zu verstecken. Dort, mit Blick auf den Atlantischen Ozean, zu den Geräuschen der tosenden Wellen und dem Wind, der durch die Fenster eines Hauses pfeift, das von – zweifellos – gequälten Geistern heimgesucht wird, nahm Torpedo ihr erstes Album „Sphynx“ auf. Eigenproduziert wurde es im April 2019 veröffentlicht. Wir hören Anklänge an Sonic Youth, Siouxsie & the Banshees und Anklänge an Grunge.


 

8.5Unsere Bewertung

 

 

Kategorie:
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.