Rise Above: Mit Wut und Dampf in den Pit

Geschrieben von AMoell
Artist: Rise Above
Album: Times Of Clarity
Label: Holler Records
VÖ: 26.08.2022

Nach einer zweijährigen öffentlichen Stille kehrten RISE ABOVE kürzlich zurück, um ihr Debütalbum „Times of Clarity“ zu veröffentlichen. Seit 2016 sind sie eine der größeren Hardcore-Punk-Bands in Norwegen.

Noch bevor sie überhaupt Musik herausgebracht hatte, wurde die Band gebucht, um beim Øyafestivalen zu spielen – dem größten Musikfestival des Landes. Dasselbe Jahr wie unter anderem Kvelertak, Mastodon und Eagles of Death Metal.


Externe Verzögerungen, eine Pandemie, Mitgliederwechsel und ein gebrochener Schlagzeugarm gipfelten schließlich in einem 14-spurigen apokalyptischen Koloss. 43 Minuten fein abgestimmter Krach, eingängige Melodien, ineinander verschlungene Texte und forschende Fransen. „Times of Clarity“ ist von Anfang bis Ende eine Klangachterbahn.

Bei den 14 Songs und einer Spieldauer von 41 Minuten ist gehörigt Dampf und Wut dahinter. So kann denn auch die Festivalsaison 2023 kommen mit der Gewissheit, dass diese Band mit Sicherheit gebucht wird und dem Pit ordentlich einheizen wird.

 

7.5Unsere Bewertung

 

 

---:
---:
Kategorie:
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.