Dayseeker: Ein hartes Pop-Album für die Generation Z

Geschrieben von AMoell
Artist: Dayseeker
Album: Dark Sun
Label: Spinefarm
VÖ: 04.11.2022

DAYSEEKER verkörpern, was eine Rockband im 21. Jahrhundert sein kann. Ungebunden an Regeln und agnostisch gegenüber Genregrenzen existiert das südkalifornische Quartett – Rory Rodriguez [Gesang], Gino Sgambelluri [Gitarre], Ramone Valerio [Bass] und Mike Karle [Schlagzeug] – außerhalb aller Grenzen. Als solche nehmen sie Kultur nahtlos in Lichtgeschwindigkeit auf und schichten hypnotischen Hardrock und metallische Katharsis über Klanglandschaften, die von gleißendem Post-Pop, experimentellem Indie und alternativem R&B unterbrochen werden. Mit Hunderten von Millionen Streams, ausverkauften Shows und Anerkennung von Alternative Press und mehr verdeutlicht die Band diese ausgefallene Vision auf ihrem fünften Album „Dark Sun“ aus dem Jahr 2022.


Und genau diese Mischung ist die Krux am neuen Dayseeker Album. Es klingt bliebig zusammengewürfelt und gestückelt. Auch wenn einige metallische Versatzstücke eingewoben werden, so ist das Album im Grunde ein Pop-Album, mit Synthies, viel Emo und Autotunes. Alles was die Generation Z vielleicht noch hört, weil sie sich in allen Bereichen bedient, aber sich nicht wirklich entscheiden will, wohin die persönliche Reise gehen soll/will.

 

{rating}

 

 

---:
---:
Kategorie:
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.