Kaipa: Ein Meisterwerk des Retro-Prog

Geschrieben von AMoell
Artist: Kaipa
Album: Urksog
Label: Inside Out Music
VÖ: 29.04.2022
Unterstützen Sie unsere Arbeit: https://amzn.to/3KITwjA

Mit einer "kleinen" achtzehnjährigen Pause zwischen 1982 und 2000 gibt es die Band nun fast schon 50 Jahre und wer meint, die "alten" Männer würden sich auf ihren Altenteil zurückziehen und altbekannte Strukturen widerkäuen, der irrt sich. So frisch und engagiert hören sich nicht viele Newcomer im Retro-Prog-Genre an.

Hans Lundin hat alle Register seines Schaffens für dieses Album gezogen und im Songwriting die folkloristischen Element wieder perfekt mit Jazzeinlagen (Jonas Reingold zupft mal wieder meisterlich die Basssaiten) und exzessiven Instrumentalparts gemischt. Mit Patrik Lundström und Aleena Gibson an den Mikrophonen stehen zwei erstklassige Vokalisten, die einzeln, aber im Chor noch mehr, perfekt die Stimmung der Meldien in den Gesang transportieren.

 


Hans kommentiert: Die meisten Songs wurden 2018 geschrieben. Zu der Zeit arbeitete ich an der 6-CD-Box „Hans Lundin: The Solo Years 1982-1989“, und die Überarbeitung meiner alten Soloalben beeinflusste meinen Songwriting-Prozess für „Urskog“. . Das Hören dieser alten Kompositionen beeinflusste meine neuen Kompositionen im Allgemeinen; Es gab auch wenige Fälle, in denen ich eine schöne Akkordstruktur oder ein melodisches Fragment eines alten Songs genommen und daraus etwas völlig Neues gemacht habe. Ich habe auch einige Sounds aus den 80ern gesampelt, die auf dem neuen Album zu hören sind.

Das neue Album beginnt mit „The Frozen Dead of the Night“, einem 19-minütigen Epos, das uns aus der kalten und trostlosen Mitte des Winters in den Frühling und sein Versprechen führt, das Leben neu zu beginnen. Der Schlusssong des Albums „The Bitter Setting Sun“ spiegelt dieses Thema wider, da es an der Zeit ist, sich vom Sommer zu verabschieden, während wir die Blätter fallen sehen und uns an Sommernächte erinnern, in denen die Sonne nicht untergehen wollte. Der Titeltrack „Urskog“ führt uns tief in das Herz des schwedischen Urwalds und beschwört mit seinen schwedischen Texten Bilder alter Folklore herauf.

 

9.5Unsere Bewertung

 

---:
Kategorie:
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.